Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo

Sponsorlogo


Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorlogo

2. Kadersichtung des SV NRW 2016

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Begrüßung bei der 2. NRW Kadersichtung 2016 Wasserspringen

Am 27. November 2016 fand in der Aachener Ulla-Klinger-Halle die 2. Kadersichtung des SV-NRW im Jahr 2016 statt. Ausrichtender Verein des SV-NRW war der SV Neptun Aachen. Die Wettkampfleitung oblag Alex Neufeld.

 

Für die Sichtung des D1/D2-Kaders (Wettkampf 1) - also die Wettstreiter um den Einzug in den Bezirkskader - waren 19 Teilnehmer (12 Mädchen / 7 Jungs) am Start. An der Sichtung für den NRW-Sichtungskader (WK 2) nahmen 5 Sportler (4 Mädchen/1 Junge) teil. Zusätzlich wurden noch 5 Teilnehmer der weiblichen und 4 Teilnehmer der männlichen Jugend für den NRW-Anschlusskader gesichtet (WK 3).


[vollständiger Bericht (PDF)]

[Ausschreibung (PDF)]

[Meldeergebnis (PDF)]

[Protokoll (PDF)]

[Langprotokoll (PDF)]

4. internationler Ulla-Klinger-Cup 2016

SV Neptun erfolgreichster Verein beim UKC mit 11 x Gold

- Sascha Klein und Doris Pecher erhalten Ehrenmitgliedschaft -

Bei einem der größten internationalen Jugendturniere in Europa - bei dem 117 Sportler aus zehn Nationen starteten - heimsen die jungen Springer des SV Neptun elf Goldmedaillen in 22 Wettbewerben ein. Weitere Silber- und Bronzemedaillen untermauern die Rückkehr des Neptun-Nachwuchses auf höchstes europäisches Niveau.

[Vollständiger Bericht von Volker Barth mit vielen Fotos  / (pdf) 6MB ]

[Bericht Aachener Nachrichten (PDF)]  [Bericht Super Mittwoch (PDF)]


 

84. NRW Springertage und 22. Aachener Sichtungsspringen 2016

22. Aachener Sichtungsspringen

Das Sichtungsspringen des SV Neptun Aachen wurde am 24. September 2016 zum 22. Mal durchgeführt. Noch bevor die bereits routinierteren Wasserspringer sich beim NRW-Springertag in die Fluten der Aachener Ulla-Klinger-Halle warfen, zeigten die jüngsten Aachener Wasserspringer - die Sichtungskinder - ihre erlernten Sprünge bei ihrem ersten, bzw. zweiten Wettbewerb.

[vollständiger Bericht zum Sichtungsspringen (PDF)]

[Protokoll 22. Sichtungsspringen (PDF)]

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Die Springer des 22. Aachener Sichtungsspringens 2016 Wasserspringen
Die Springer des 22. Aachener Sichtungsspringens

84. Springertage des SV NRW

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Jahrgang 2008 weiblich 84. NRW-Springertag 2016 Wasserspringen
SV Neptun 1910 Aachen e.V. Jahrgang 2007 weiblich 84. NRW-Springertag 2016 Wasserspringen
Die jüngsten Springerinnen dieses Jahres.

Ebenfalls am 24./25. September 2016 fanden die 84. NRW-Springertage in Aachen statt. Wie immer wurden die NRW-Springertage direkt im Anschluss an das Aachener Sichtungsspringen durchgeführt und sind somit traditionell auch die ersten Wettkämpfe nach den großen Sommerferien. Bei den Springertagen ermittelten alle Jahrgänge von der E- bis zur A-Jugend ihre besten Springer vom 1m-Brett. Darüber hinaus wurden auch die besten 1m-Springer der Masters und in der offenen Klasse, in der auch alle DM-Teilnehmer jüngerer Jahrgänge gemeldet wurden, ausgesprungen.

[vollständiger Bericht zum Springertag (PDF)]

[Protokoll (PDF)]

[Langprotokoll (PDF)]

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Einmarsch zum 84. NRW-Springertag 2016 Wasserspringen
Die Springer des SV Neptun beim Einmarsch zu den 84. Springertagen des SV NRW.

[Meldeergebnis (PDF)]

[Ausschreibung (PDF)]

 

Ferienspiele Herbst 2016

2. Woche Herbstferien

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Feriencamp 2016 Wasserspringen

Noch Plätze frei

Ferienangebot Junge Hüpfer

Der SV Neptun Aachen lädt Aachener Kinder zwischen 6 bis 12 Jahre in der zweiten Ferienwoche der Herbstferien in die Ulla-Klinger-Halle, Händelstraße 14, 52074 Aachen ein, kostenlos einen Vormittag zu hüpfen, zu turnen und ins Wasser zu springen. Kinder mit Schwimmkenntnissen können wählen zwischen Dienstag, den 18.10.2016, oder Donnerstag, den 20.10.2016 jeweils von 9 Uhr bis 11:30 Uhr. Die Kinder wärmen sich mit Spielen auf der langen Akrobatikbahn auf, springen auf den riesigen Trampolinen und von den Brettern in die weiche Kissengrube.  Dann hüpfen sie in der zweiten Stunde vom Beckenrand ins Wasser und probieren getreckte und gehockte Sprünge vom 1-Meter-Brett. Wer sich traut, darf dann auch auf den Turm hinauf… Betreut werden die die Kinder durch A- und C-Lizenztrainer und Übungsleiter des SV Neptun Aachen 1910 e.V.

Verbindliche Anmeldung unter Email tschweig@online.de

[Informationen (PDF)]

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Feriencamp 2016 Wasserspringen

XIX. Trofeu internacional ciutat de Barcelona

Schwab und Deng siegen in Barcelona

Der 19. International Diving Trophy „Ciutat de Barcelona“ brachte den C-Jugendlichen Maxim Schwab und Julia Deng Medaillenglück: Beide Aachener siegten vom 3m-Brett und holten Silber vom Turm. Kunstspringer Alexander Lube ergatterte eine Silbermedaille im 3m-Herren-Wettkampf und das Duo Jessica Schreiber und Sandra Verse steuerten noch einmal Silber im Synchronspringen bei.

[vollständiger Bericht (PDF)]

[Ergebnisse (PDF)]

[Zeitungsbericht (PDF)]

Der 19. internationale Cup in Barcelona für alle Alterklassen begann am Donnerstag dem 14.07.2016 um 16:00 Uhr mit dem Springen der C Jungen und Mädchen.

Aus Aachen nehmen folgende Springer an diesen Wettkampf teil: über den DSV vom SV Neptun Julia Deng, für den SV NRW starten vom SV Neptun Moritz Wesemann, Maxim Schwab, Jennifer Marx, Lisa Marie Offermanns, Shirin Barth, Jaiden Eikermann, Linas Haenlein vom SV Münster, und als Springer des SV Neptun starten Alexander Lube, Jan Marx, Jessica Schreiber und Svenja Verse.

Das Springerlager meldet: fast alle Springer sind wohlauf und die Sonne scheint bei angenehmen 26°C, perfekt für die Wettkämpfe im Freien.

Dem [Zeitplan (PDF)] können alle Interessierten entnehmen, wann welcher Wettkampf in den nächsten Tagen stattfinden wird.

Auch gibt es eine Webseite für die Ergebnisse [Link].

Wir wünschen allen Deutschen Springern viel Erfolg.

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Gruppenfoto Bareclona 2016 Wasserspringen

NRW-Team und SV Neptun: (vlnr) Moritz Wesemann, Shirin Barth, Jennifer Marx, Klaus Fliescher, Lisa Marie Offermanns, Linas Haenlein, Maxim Schwab, Jaiden Eikermann, Christian Bilke, Alex Neufeld, Svenja Verse, Jessica Schreiber, Jan Marx, Alex Lube
Leider nicht mit auf dem Foto: Julia Deng (springt für den DSV)

Die Ergebnisse:

Sonntag:

  • Beim Wettkampf der B-Klasse vom 3m-Brett männlich lief es leider nicht ganz so gut: Moritz wurde 8, Jan 18 und Linas 20.
  • Beim Wettkampf der B-Klasse vom 1m-Brett weiblich wurde Svenja als einzige deutsche Starterin 16. von 22.
  • Der Wettkampf vom 1m-Brett der offenen Klasse weiblich fand ohne Beteiligung deutscher Springer statt.
  • Beim Wettkampf 3m synchron der A/B Klasse männlich belegten Linas und Moritz den vierten Platz a/b m
  • Beim Wettkampf 3m synchron der A/B Klasse weiblich wurden Jessica und Svenja zweite mit 16 Punkten Abstand zum ersten Platz.
  • Der Wettkampf 3m synchron mixed der offenen Klasse fand ohne Beteiligung deutscher Springer statt.

Samstag:

  • Als einzige deutsche Vertreterin ersprang sich Svenja beim 3m-Brett in der B Klasse den 9 Platz von 19 Starterinnen.
  • Beim Wettkampf 1m B männlich belegte Linas Haenlein aus Münster den 11. Platz dicht gefolgt von Moritz auf Platz 12 und Jan auf Platz 16 bei 25 gestarteten Springern.
  • Bei den Turmwettkämpfen der Männer und Frauen fand ohne Beteiligung deutscher Springer statt.
  • Und wieder ein rein deutsches Siegertreppchen, diesmal beim Turm C weiblich! Jennifer Li Orlowski (DSV) vor Julia und Jill Paschedag (DSV). Lisa Marie wurde 14. und Jenni 20. bei insgesamt 25 Starterinnen.
  • Der einzige deutsche Teilnehmer beim Wettkampf 3m A männlich, Jesco Tilmann Helling vom sächsischen Schwimmverband, belegte den siebten Platz.
  • Jessica belegte beim Wettkampf 1m A weiblich den achten Platz. Da das Ergebnis PDF nicht lesbar ist, gibt es hier zur Zeit keine weiteren Informationen.
  • Maxim wurde beim Turmwettkampf der C-Klasse Zweiter, es folgten Till Huschke und Justin Molnar (beide DSV) und Christian als Fünfter.
  • Beim 3m Synchron der offenen Klasse weiblich war kein deutsches Starter-Duo vertreten.

Freitag:

  • In der offenen Klasse männlich vom 3m-Brett wurde Alex 10 Punkte hinter dem führenden Gonzalo Ruiz Menendez aus der Nachbarstadt Madrid zweiter.
  • In der offenen Klasse weiblich vom 3m-Brett sicherten sich die Springerinnen vom sächsischen Schwimmverband Luisa Stawzcynski und Josefin Schneider die ersten Plätze.
  • Beim Wettkampf Turm B männlich wurde Moritz 13. von 17 Startern.
  • Beim Wettkampf Turm B weiblich wurde Rebecca Curti vom sächsischen Schwimmverband fünfte.
  • Der Wettkampf 3m C weiblich war vom Siegertreppchen her eine rein deutsche Angelegenheit. Es siegte Julia vor Jette Müller (WSC Rostock), Jill Paschedag und Jennifer Li Orlowski (beide DSV). Jenni (19.) und Shirin (20.) konnten Ihr Potential leider nicht so wie gewohnt abrufen.
  • Bester deutscher Springer beim Wettkampf 1m C männlich wurde Justin Molnar (DSV) mit dem fünften Platz. Unsere Springer Maxim und Christian belegten leider nur die Plätze 11 und 13. Jaiden, bis zum 6. Sprung noch auf Platz 5, musste den Wettkampf leider abbrechen.
  • Der einzige deutsche Teilnehmer beim Wettkampf 1m A männlich, Jesco Tilmann Helling vom sächsischen Schwimmverband, belegte den sechsten Platz.
  • Bester deutsche Springerin beim Wettkampf 3m A weiblich war Frosina Bogner vom sächsischen Schwimmverband. Jessica belegte Platz 14 von 21 Springerinnen.

Donnerstag:

  • Beim Wettkampf 1m C weiblich setzten sich Emilia Schnabel (sächsischer Schwimmverband) und Jennifer Li Orlowski vom DSV vor die Italienerin Sara Buzzoni, Julia wurde hier mit einem Abstand von 10 Punkten zum dritten Platz vierte. Shirin belegte den 18. und Jenni den 24. Platz. Lisa Marie nahm am Wettkampf wegen Knieproblemen nicht teil.
  • Beim Wettkampf 3m C männlich wurde Maxim erster mit fast 10 Punkten Abstand zum Engländer Joseph Pashley. Die weiteren Plätze belegten Justin Molnar und Till Huschke, die für den DSV starten, und Christian (5., hier hätten 5 Punkte mehr für den 3. Platz gereicht). Für Jaiden war in diesem Wettkampf leider nur Platz 21 drin.
  • In der A Klasse männlich Turm war kein Springer des SV Neptun vertreten. Als einziger Deutscher Springer wurde Jesco Tilmann Helling vom sächsischen Schwimmverband fünfter.
  • In der A Klasse weiblich Turm war ebenfalls keine Springerin des SV Neptun vertreten. Als einzige Deutsche Springerin wurde Annika Kapust vom DHfK Leipzig neunte.