Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo

Sponsorlogo


Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorlogo

Mit Mundschutz durch Mexiko

Der Aachener Wasserspringer Sascha Klein belegt beim letzen World-Series-Turnier in Mexico -City vor einer Geisterkullise vom Turm erneut Rang 2. Pavlo Rozenberg muß nach Hand-Operation in die Reha

Bericht aus der AN/AZ vom 29. April 2009

Aachen. Mit einem leichten Schnupfen meldete sich Sascha Klein in Aachen zurück - und gab gleich Entwarnung. "Ich war schon erkältet, als ich nach Mexiko geflogen bin",  beruhigt der Olympia-Zweite von Peking im gleichen Atemzug. Ausgerechnet als letzte Woche die Probleme mit der Schweinegrippe in Mittelamerika bekannt wurden, weilte der Aachener Wasserspringer zum vierten und letzten Turnier der hoch dotierten World Series in Mexico-City. "Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl", berichtet der 23-Jährige, der zeitweise einen Mundschutz tragen musste.

Abschied von Franz Nadenau

Franz NadenauTief betroffen nehmen die Wasserspringer/innen des SV Neptun Aachen Abschied von ihrem hoch geschätzten Geschäftsführer

Franz Nadenau

01. Juli 1929 – 30. März 2009

Nach bekannt werden seiner schweren Krankheit haben wir gehofft, Franz Nadenau noch einige Jahre in unseren Reihen behalten zu können. Nun haben wir ihn viel zu früh verloren.
Er war glücklich, 2008 noch die Früchte vieler Jahre harter Arbeit miterleben und die großen Erfolge unserer Springer beim Weltcup, den Europameisterschaften und den Olympischen Spielen in Peking mitfeiern zu können.
Als Empfangs-Chef und Betreuer unserer Ehrengäste hat er noch mit Optimismus und Tatkraft geholfen, die Jugendweltmeisterschaften 2008 in der Ulla-Klinger-Halle zu einem tollen Fest der Wasserspringer/innen werden zu lassen.
Fast fünf Jahrzehnte hat er den Aachener Wasserspringern in vielen Funktionen treu gedient. Lange Jahre war er Vorsitzender des SV Neptun Aachen, bis zuletzt Geschäftsführer unserer Abteilung Wasserspringen.
Wir alle haben ihm so viel zu verdanken. Wie seine Tochter Ulla Klinger wollen wir ihn ehren, indem wir seinem Vorbild nacheifern und ihm unsere zukünftigen Erfolge widmen.

Lieber Franz, möge Dein Herz und Deine Seele den Springern nicht verloren gehen!

Wir trauern mit seiner Frau, unserer geliebten Gerta Nadenau, seinen Kindern und Enkeln.


Hans Alt-Küpers         Norman Becker
Vorsitzender              stellv. Vorsitzender


Statt Blumen bitten im Sinne des Verstorbenen um Spenden zu Gunsten des Vereins home care Aachen e.V.
auf das Konto NR. 479 515 87 bei der Sparkasse Aachen (BLZ 39050000), Kennwort: Franz Nadenau

54. Rostocker Springertag , 27.02.-01.03.

Rostocker Springertag das Highlight

Sascha Klein, Olympia-Zweiter im Turm-Synchronspringen, führt das elfköpfige deutsche Aufgebot beim 54. Internationalen Springertag in Rostock von Freitag bis Sonntag an. Für die zweite Station der Grand-Prix-Serie haben 20 Nationen gemeldet. Aus Aachen zudem mit dabei: der Olympia-Fünfte Pavlo Rozenberg, Norman Becker und Uschi Freitag.