Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo

Sponsorlogo


Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorlogo

54. Rostocker Springertag , 27.02.-01.03.

Rostocker Springertag das Highlight

Sascha Klein, Olympia-Zweiter im Turm-Synchronspringen, führt das elfköpfige deutsche Aufgebot beim 54. Internationalen Springertag in Rostock von Freitag bis Sonntag an. Für die zweite Station der Grand-Prix-Serie haben 20 Nationen gemeldet. Aus Aachen zudem mit dabei: der Olympia-Fünfte Pavlo Rozenberg, Norman Becker und Uschi Freitag.

Deutsche Meisterschaft in Berlin

Berichte aus der AN/AZ vom 19.2.2009

36. Hallorenpokal 2009 - Aachener Springer feiern Doppelsieg

Halle/Saale. Bei der 36. Auflage des Hallorenpokals in Halle haben die Wasserspringer des SV Neptun Aachen einen Doppelsieg gefeiert.

Die Männer verwiesen in der Besetzung Timo Barthel, Benedikt und Johannes Donay mit 1287,55 Punkten den TSC Berlin (Norman Laaß, Oliver Homuth, Patrick Hausding/1170,45) und den WSC Rostock (Maxim Jerjomin, Tim Pyritz, Sören Jung/1049,50) auf die Plätze.

Die Aachenerinnen Cristina Wassen, My Phan und Kristina Schindler bezwangen im Finale den TSC Berlin (Louisa Stawczynski, Kieu Duong, Nora Subschinski) mit 862,50:784,25 Punkten. Der SV Halle (Tina Leuchte, Patricia Homann, Katja Dieckow) gewann mit 824,65 Zählern das B-Finale und sicherte sich damit den dritten Platz.

Vertiefung: Regeln des Hallorenpokal