Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo
Sponsorlogo

Sponsorlogo


Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorenlogo

Sponsorlogo

Sponsorlogo

6. internationaler Ulla-Klinger-Cup 2018

6 Mal Gold für den SV Neptun

Zwölfmal Gold und fast die Hälfte aller Medaillen – das ist die fantastische Ausbeute der deutschen Teams
beim 6. Internationalen Ulla-Klinger-Cup, der vom 1. bis 4. November in Aachen stattfand. Seit 2013 wird
dieser Wettkampf zu Ehren der ehemaligen und langjährigen Bundestrainerin ausgetragen. In diesem Jahr
konnte der gastgebende SV Neptun Aachen wieder über 150 Teilnehmer aus 12 Ländern willkommen heißen.
Entsprechend bunt war es auch bei der Eröffnungsfeier, die der Oberbürgermeister der Stadt Aachen Marcel
Philipp, gleichzeitig Schirmherr des Wettkampfes, unter den Augen von Gerta Nadenau, der Mutter von Ulla
Klinger, sowie zahlreicher Ehrengäste vornahm.

[vollständiger Bericht (PDF)]

[Bericht in den Aachener Nachrichten vom 5.11.2018 (PDF)]

[Bericht in der Aachener Zeitung vom 7.11.2018 (PDF)]

[Protokoll (PDF)]

[Meldeergebnis (PDF)]

88. Springertage des SV NRW 2018 in Aachen

SV Neptun siegt in 2/3 der Wettkämpfe

Zwei Wettkämpfe mit Aachener Beteiligung gehen an Münster (weiblich 2010) und Köln (Masters)

Mit Jahrgang 2011 und jünger kamen dieses Jahr 7 neue Springerinnen und Springer zum Springertag hinzu, fünf davon traten bei diesen Springertagen an: Otto Wegmann und Luca Braun vom SV Münster und Finn Binninger, Esenija Kopytov und Tomke Hoffmann vom SV Neptun. Insgesamt gingen in der E-Klasse 25 Mädchen und Jungen an den Start. Für den SV Neptun waren in dieser Klasse Esenija Kopytov, Pierre De Percin und Nina Berger erfolgreich, in der D-Klasse Carlos Gao, Karla Ackmann, Timur Buhmann und Arina Kopytov, in der C-Klasse Caterina Gao und in der B-Klasse Jaqueline Rennekampf. Die A-Klasse war nicht besetzt, da alle dort antretenden Springerinnen und Springer wegen guter Normerfüllung in der offenen Klasse antreten mussten. Diese Wettkämpfe wurden von Jan Marx und Julia Deng gewonnen. Die Masters-Wettkämpfe wurden fast ausschließlich von der TPSK besetzt und natürlich auch gewonnen.

[Protokoll (PDF)]
[Langprotokoll (PDF)]

[Meldeergebnis (PDF)]

[Ausschreibung (PDF)]

22. FINA Jugemdweltmeisterschaft 2018 in Kiev (Ukraine)

Julia Deng mit der Deutschen Mannschaft in Kiev

Kiev Wasserspringen
Wassersprunganlage in Kiev

Die 22. FINA Jugendweltmeisterschaft im Wasserspringen 2018 fand dieses Jahr in Kiev (Ukraine) statt. Die beste Platzierung unserer Springerin Julia war der 4. Platz beim 1m-Wettkampf der B-Klasse hinter Shiyun Lai (China), Hailey Hernandez (USA) und Elizaveta Kanso (Russland).

Ergebnisse:

1m: 4. 334,30
3m: 10. 321,75
3m-Sync: 9. 236,16 (mit Anna Shyrykhay)

[Zusammenfassung der Ergebnisse (PDF)]

[Ausschreibung (PDF)]

 

NRW Sommermeisterschaft der offenen Klasse und Masters 2018

Keine Überraschungen beim Wettkampf

 

Die Sommermeisterschaften der offenen Klasse und Masters des SV NRW fand in diesem Jahr nach allen Deutschen Meisterschaften am ersten Juli-Wochenede in Köln im Landesleistungszentrum in Müngersdorf statt.

 

[...vollständiger Bericht (PDF)]

[Protokoll (PDF)]

[Meldeergebnis (PDF)]

[Ausschreibung (PDF)]

 

Jugendeuropameisterschaft Wasserspringen 2018 in Helsinki

Julia Deng holt Bronze vom 3m-Brett, 5. Platz im 3m-Synchronspringen

SV Neptun 1910 Aachen e.V. Teilnehmer der JEM 2018 in Helsinki Wasserspringen
(Foto: DSV)

Bei der Jugendeuropameisterschaft 2018 in Helsinki errangen die Springerinnen und Springer der Deutschen Mannschaft 5 Medaillen. Elena Wassen holte sich vom Turm mit knapp 30 Punkten Vorsprung die Goldmedaille, Julia Deng vom 3m-Brett die Bronzemedaille, Lou Massenberg vom 3m-Brett die Goldmedaille, auch beim Turm schaffte es Lou Massenberg mit seinem Partner Karl Schöne mit nur 0,36 Punkten Abstand zu den Erstplatzierten auf den zweiten Platz, und im Jump-Event sicherten sich Lena Hentschel, Lou Massenberg und Ludwig Schäl den ersten Platz.

Weitere Springerinnen und Springer für Deutschland: Lena Hentschel (A: 1m/3m jeweils Platz 7), Jette Müller (B: 1m Platz 4, 3m Platz 7), Thalea Paschel (B: Turm Platz 10), Vincent Wiegand /A: 1m Platz 8), Leonard Bastian (A: 1m Platz 9, 3m Platz 10), Lou Massenberg (A: Turm Platz 7), Elias Pohl (B: Turm Platz 9), Julia Deng / Anna Shyrykhay (A/B 3m-Synchron Platz 5) und Jesco Tillmann Helling / Karl Schöne (A/B: Turm Synchron Platz 6).

[Bericht auf der Seite des DSV (Link)]

[Bericht AZ vom 28.06.2018 (PDF)]

[Vorbericht AN vom 17.05.2018 (PDF)]